Wie aus einem Schuhgeschäft ein kleines privates

Schuhmuseum mit Schuhkunstausstellung

vor den Toren Hamburgs wurde.


Schuh-Museum-Hittfeld



Nach 50 Jahren Selbständigkeit als Schuhmachermeister in Hittfeld,

Bahnhofstrasse 14, kam uns die Idee noch nicht ganz aufzuhören.

Wir machten aus dem Schuhladen ein kleines Museum mit Schuh-

kunstausstellung.

Ingrid und Fritz Dehrmann vor dem Museum
Ingrid und Fritz Dehrmann vor dem Museum


Der Fischerstiefel aus dem 19.Jahrhundert, Fußballstiefel aus den

50ziger Jahren und Schuhe aus verschiedenen Ländern können hier

besichtigt werden. Jedes Stück im Museum hat eine kleine Geschichte.



Im Museum sind Schuhe aus Afghanistan, Indien, Japan und noch aus anderen Ländern zu sehen.
Im Museum sind Schuhe aus Afghanistan, Indien, Japan
und noch aus anderen Ländern zu sehen.


Teile einer alten Werkstatt, mit noch vorhandenem Werkzeug, wurden

aufgestellt. Viele Unikate, die sich im Laufe der Jahre angesammelt

haben, möchten wir den Menschen zeigen, die Interesse am alten

Schuhmacherhandwerk haben.

alte Werkstatt von 1950
alte Werkstatt von 1950